Downloads

 

Provinzzuschuss für "Besondere musikalische Ereignisse" - Antragsformular

Seit 2017  gelten ein neuer Verteilerschlüssel und Kriterien zum Erhalt eines Provinzzuschusses. Es werden nunmehr jährlich 4 Vereinsveranstaltungen berücksichtigt, jeweils zwei aus dem Vokalbereich mit einem Zuschuss von je 200 € und dem Instrumentalbereich mit einem Zuschuss von je 250 €. Sollten in einem Jahr weniger Anfragen in einem Bereich sein, wird das Geld in den anderen Bereich übertragen.

Die Anträge werden im Verwaltungsrat überprüft und dort wird entschieden, welche Projekte die Kriterien für den Zuschuss erfüllen. 

Der Zuschuss kommt erst nach Ende des Projektes zur Auszahlung. Der Verein muss nur belegen, dass die Veranstaltung stattgefunden hat (z.B. Pressetext).

Die Auswahl der Anträge für einen Provinzzuschuss 2020 wurde abgeschlossen.

 

Orden - Antragsformular (zum Ausdrucken)

Ab dem 01. März 2020 werden neue Modalitäten bezüglich der Ordensbestellungen und -verleihungen in Kraft treten.

Ordensbestellungen

Aufgrund einer Einkaufspreiserhöhung, die besonders bei den Kragennadeln erheblich ist, haben die Vereine ab dann pro Auszeichnung drei Wahlmöglichkeiten:

  • Nur den Orden (inklusive Dose)
  • Nur die Kragennadeln (inklusive kleiner Dose)
  • Das Komplettpaket (wie bisher) bestehend aus Orden und Kragennadeln in der Ordensdose.

Die Liste der neuen Verkaufspreise finden Sie als separaten Download. Bis dahin gelten die momentanen, auf dem noch aktuellen Antragsformular vermerkten, Preise.

Die Orden werden für folgende Dienstjahre vergeben:

Mitglieder Dienstjahre Auszeichnung
Aktive Mitglieder 15 Jahre I.V.H. Bronze
  25 Jahre I.V.H. Silber
  35 Jahre I.V.H. Gold
Vorstandsmitglieder 15 Jahre P.M. Silber
  25 Jahre P.M. Gold
Ehrenmitglieder 30 Jahre P.M. Silber
Alle Mitglieder 50 Jahre Ehrenkreuz Ritter
  60 Jahre Ehrenkreuz Offizier
  65 Jahre Ehrenkreuz Kommandant

 

Ordensverleihungen

Im laufenden Jahr werden die Ordensverleihungen weiterhin nach Möglichkeit durch einen Verbandsvertreter vorgenommen.
Ab dem kommenden Jahr 2021 können die Ordensverleihungen nur noch durch die Vereine selbst vorgenommen werden.

Notenbibliothek Instrumental - Liste der vorhandenen Partituren

Das umfangreiche Notenmaterial wird regelmäßig erneuert. Zu den nachstehenden Bedingungen können die angeschlossenen Instrumentalensembles sich nach neuen Werken für ihren Verein umsehen und diese ausleihen.

Ausleihbedingungen:

  • Direktionspartituren: 15 € Kaution je Partitur (maximal 10 Stück), wovon 5 € Bearbeitungsgebühr einbehalten werden.
  • Vollständiges Werk: 50 € Kaution je Werk (maximal 3 Werke), wovon 10 € Bearbeitungsgebühr einbehalten werden.
  • Die Bearbeitungsgebühr wird pro Ausleihe berechnet. Bei gemischten Ausleihen wird die höchste Bearbeitungsgebühr berechnet.
  • Die Ausleihdauer beträgt max. 6 Wochen.
  • Bei Verlust eines ausgeliehenen Werkes muss der Ausleiher die Kosten der Neuanschaffung tragen.

Für Ausleihen wende man sich bitte an den Verwalter unserer Notenbibliothek, Herrn Paul Mattar, unter 0476/75 16 70. Bitte an die Kaution denken.

Notenbibliothek Vokal - Liste der vorhandenen Chorbücher

Ausleihbedingungen:

  • einzelne Partituren (Blätter): 15 € Kaution je Chorpartitur (maximal 10 Stück), wovon 5 € Bearbeitungsgebühr einbehalten werden.
  • Bücher: 50 € Kaution je Buch (maximal 3 Bücher), wovon 10 € Bearbeitungsgebühr einbehalten werden.
  • Die Bearbeitungsgebühr wird pro Ausleihe berechnet. Bei gemischten Ausleihen wird die höchste Bearbeitungsgebühr berechnet.
  • Die Ausleihdauer beträgt max. 6 Wochen.
  • Bei Verlust eines ausgeliehenen Werkes muss der Ausleiher die Kosten der Neuanschaffung tragen.

Für Ausleihen wende man sich bitte an den Verwalter unserer Notenbibliothek, Herrn Paul Mattar, unter 0476/75 16 70. Bitte an die Kaution denken.

Notenbibliothek Vokal - Liste der vorhandenen Kinderchorbücher

Ausleihbedingungen wie die Chorbücher der Erwachsenenchöre

Die Statuten des Verbandes

Mit der Gründung einer Gesellschaft ohne Erwerbszweck mit der Benennung „Födekam Ostbelgien“ wurden im Oktober 1982 die ersten Statuten verfasst, die dann im Dezember 1982 im Belgischen Staatsblatt veröffentlicht wurden. Mit der Umstrukturierung des Verbandes im Jahre 1983 wurden die Statuten dann neu verfasst und detaillierter ausgearbeitet. Nach einigen Umänderungen im Jahre 1989 und einer kompletten Überarbeitung im Jahre 2006, erfolgte 2019 eine erneute komplette Überarbeitung der Statuten, die hier veröffentlicht werden.