Der Musikverband Födekam Ostbelgien

Unser Verband, der 1959 gegründet wurde, ist eine Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht mit einer Generalversammlung und einem Verwaltungsrat. Er ist zentrale Anlaufstelle für Belange und Fragen für seine 118 angeschlossenen Vokal- und Instrumentalensembles sowie die seiner Partnerorganisationen.
Nachdem verbandsintern schon seit längerem an einer neuen Struktur gearbeitet wurde, die dann Ende 2019 zusammen mit einer Statutenanpassung umgesetzt wurde, stand ab dem 01. Januar 2020 einer neuer Verwaltungsrat am Kopf des Musikverbandes.
Die bisherigen Kommissionen für den Vokal- bzw. Instrumentalbereich wurden aufgelöst und werden durch themenspezifische und projektorientierte Arbeitsgruppen ersetzt.

Seine Mitglieder

Durch diese Umstrukturierung sind es nun die angeschlossenen Vereine, die als "Mitglieder" gelten und die künftig bei der Generalversammlung zusammenkommen und damit als höchste Instanz des Musikverbandes Födekam Ostbelgien gelten. Diese Vereine wählen aus ihrer Mitte in Zukunft auch direkt die künftigen Mitglieder des Verwaltungsrates.

Der Verwaltungsrat

Der neue Verwaltungsrat des Musikverbandes Födekam Ostbelgien sollte im Übergangsjahr 2020 zunächst aus 12 Personen bestehen (9 der vorherigen Verbandsvertreter, die intern gewählt worden waren und gemäß der Reihenfolge der erhaltenen Stimmen ein Mandat für 3, 2 oder 1 Jahr erhielten sowie drei weitere Verwaltungsratsmitglieder, die anlässlich der Generalversammlung 2020 aus den Reihen der Vereine in den Verwaltungsrat aufgenommen werden sollten, wobei aber ein Mandat unbesetzt blieb), sich ab dem Jahr 2021 auf 9 Mitglieder verkleinern.

Neben den 6 verbleibenden Verbandsvertretern (noch für zwei Jahre: Brigitte Cloot, Steven Gass, Alexander Wahl - noch für ein Jahr: Horst Bielen, Rainer Hilger, Marc Komoth) wurden bei der Generalversammlung 2021, die coronabedingt erst am 10. Mai per Teams abgehalten wurde, Jean-Pierre Beckers und Marc Lemmens (deren einjähriges Mandat mit der Generalversammlung auslief) sowie Harald Mollers für drei Jahre in den Verwaltungsrat aufgenommen. Bei der Verwaltungsratssitzung vom 10. Juni erfolgte dann die Verteilung der Ämter, die für ein Jahr gültig ist: Präsident: Marc Komoth aus Eupen, Sekretärin: Brigitte Cloot aus Eupen, Kassierer: Jean-Pierre Beckers aus Hergenrath.

Der Verwaltungsrat ist für alle Handlungen zuständig, die im weitesten Sinne zur Verwaltung des Verbandes gehören. So hat er unter anderem als Aufgabe die allgemeine Orientierung der Aktivitäten, die Festlegung der Ziele sowie die Mittel zu deren Verwirklichung, die Einstellung des Personals sowie die Festlegung dessen Aufgaben und Entschädigungen. Der Verwaltungsrat trägt ebenfalls die Verantwortung über die finanzielle Verwaltung des Verbandes.

Marc Komoth

Marc Komoth

Präsident des Verbandes

  • Verwaltungsratsmitglied
  • Eupen
Brigitte Cloot

Brigitte Cloot

 Sekretärin des Verbandes

  • Verwaltungsratsmitglied
  • Eupen
Jean-Pierre Beckers

Jean-Pierre Beckers

Kassierer des Verbandes

  • Verwaltungsratsmitglied
  • Hergenrath
Horst Bielen

Horst Bielen

 

  • Verwaltungsratsmitglied
  • Wallerode
Steven Gass

Steven Gass


  • Verwaltungsratsmitglied
  • Schlierbach
Rainer Hilger

Rainer Hilger


  • Verwaltungsratsmitglied
  • Medell
Marc Lemmens

Marc Lemmens


  • Verwaltungsratsmitglied
  • Sourbrodt
Harald Mollers

Harald Mollers

 

  • Verwaltungsratsmitglied
  • Eupen
Alexander Wahl

Alexander Wahl

 

  • Verwaltungsratsmitglied
  • Büllingen