Auftritt mit der Königlichen Militärkapelle der Belgischen Luftwaffe 

Alljährlich führt der Musikverband Födekam Ostbelgien in Zusammenarbeit mit dem wallonischen Musikverband USM und dem flämischen Musikverband VLAMO reihum den Nationalen Solistenwettstreit „Sonatina“ durch. Für die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs steht am 23. März 2023 ein besonderes Galakonzert im Triangel in St.Vith an.

„Sonatina“ wird mit regionalen Vorausscheidungen alljährlich in allen Landesteilen und mit einem abschließenden nationalen Finale durchgeführt. Die diesjährige Ausgabe wurde von Födekam Ostbelgien organisiert und hatte ihren erfolgreichen Abschluss Ende Mai im Gebäude der Musikakademie in Eupen gefunden. Neben den acht qualifizierten ostbelgischen Solistinnen und Solisten nahmen zehn Musiker/-innen seitens der U.S.M. und elf seitens VLAMO, die sich bei den überregionalen Wettbewerben in der Wallonie und in Flandern qualifiziert hatten, an diesem Finale teil.

Die Jury (Valerie Debaele, Marc Lemmens, Simon Van Hoecke und Pascal Devroye) hatte seinerzeit Zoé Compère (Flöte), Lina Van Lint (Althorn) und Stan Vandenbulcke (Marimba) als Bestplazierte bestimmt. Diese drei jungen Leute kommen nun als besondere Belohnung in den Genuss eines Konzertauftritts mit der „Musique Royale de la Force Aérienne Belge“ unter der Leitung von Kapellmeister Matty Cilissen.

Bereits seit 2014 gibt es einen Auftritt mit einer der drei belgischen Militärkapellen als besonderen Anreiz für die Sonatina-Sieger. Diesmal findet das Galakonzert, bei dem die drei Finalisten jeweils ein von der Militärkapelle begleitetes Solowerk zu Gehör bringen, am Donnerstag, 23. März um 20 Uhr im Kulturzentrum „Triangel“ St. Vith statt. Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft von Oliver Paasch, Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft, und wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturforum ArsVitha durchgeführt. Der Erlös des Abends geht an „Klangzirkel“, den Förderkreis für Musikausbildung in Ostbelgien.

Immer ein schönes Weihnachtsgeschenk: Eintrittskarten

Eintrittskarten zum Preis von 12 € sind ab sofort erhältlich unter www.arsvitha.be oder im Triangel Ticket Shop: 080/440 320 (mittwochs 14 – 18 Uhr, donnerstags & freitags 10 – 13 Uhr).