Kultur und das Corona-Virus
Noch offen

Kultur und das Corona-Virus

Beschreibung

Aktuelle Corona-Informationen

Der Konzertierungsausschuss hat am 11. Mai 2021 gestaffelte Lockerungen unter anderem für den Bereich Veranstaltungen und für die Kultur vorgesehen.  Diese Lockerungen hat der Konzertierungsausschuss am 18. Juni 2021 erweitert. Die Erweiterungen wurden am 23. Juni 2021 in den entsprechenden ministeriellen Erlass vom 28. Oktober 2020 integriert.

Unter den nebenstehenden Downloads finden Sie das aktualisierte Corona-Kulturprotokoll sowie die FAQs zum Kulturprotokoll.

Das Protokoll ist wie folgt gestaffelt: Zuerst finden Sie die allgemeingültigen Maßnahmen wie die 6 goldenen Regeln, die 10 Gebote sowie die allgemeingültigen Regeln für Ihre Einrichtungen (Covid-Koordinator, Mindestabstand, Kommunikation, Hygiene, Belüftung, …). Es folgen spezifische Regelungen für Veranstaltungen je nach Lockerungsstufe sowie für Aktivitäten (Kurse, Proben, Workshops, …) ebenfalls gestaffelt nach Lockerungsstufen.

 

Unter Punkt 5. Organisierte Aktivitäten in Begleitung eines volljährigen Animators oder Betreuers (Seite 14) werden Proben, Kurse, Treffen und Workshops angesprochen, wobei unter 5.2. auf besondere Maßnahmen beim Singen und dem Spielen von Blasinstrumenten hingewiesen wird.

Ebenfalls als Download finden Sie das Antragsformular CIRM. Ab dem 27. Juni 2021 ist die Genehmigung der Gemeinde anhand des CERM und des CIRM-Zertifikats für Veranstaltungen mit weniger als 200 Personen draußen und für Veranstaltungen mit weniger als 100 Personen drinnen nicht mehr erforderlich. 

Das CIRM wurde in erster Linie für Betreiber einer permanenten Sport-, Kultur- oder Veranstaltungsinfrastruktur wie beispielsweise, Sporthallen, Theater, Konzertsäle, Veranstaltungssäle und Kongressstandorte etc. entwickelt. Das CIRM 2021 ist eine Checkliste, die den Betreibern ermöglicht, ihre permanenten Infrastrukturen mittels eines Fragebogens und anhand einiger Sicherheitsparameter im Hinblick auf COVID-19-Sicherheitsrisiken zu screenen. Füllen Sie den CIRM-Scan aus und senden Sie ihn unterzeichnet und mit den erforderlichen Anlagen an Ihre jeweilige lokale Behörde.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Wiederaufnahme Ihrer Aktivitäten und Veranstaltungen!