Generalversammlung 2021

Corona hat die Durchführung der ordentlichen Generalversammlung als physische Versammlung erschwert bzw. ganz unmöglich gemacht. Das Gesetz der Gesellschaften und Vereinigungen bestimmt, dass die ordentliche Generalversammlung mit Verabschiedung des Jahresabschlusses spätestens 6 Monate nach Ende des Geschäftsjahres erfolgen muss. Danach haben die Verwalter 30 Tage Zeit, den Jahresabschluss (und andere Beschlüsse) zu veröffentlichen. Geschieht das nicht, so drohen Sanktionen.  Die Gesetzliche Grundlage ist in Artikel 2:9 des Code des sociétés et des associations – CSA nachzulesen.

Somit muss die ordentliche Generalversammlung also bis zum 30. Juni 2021 durchgeführt werden.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen wird empfohlen, die Generalversammlung digital durchzuführen. Sollte das technisch nicht möglich sein, so können die Mitglieder der Generalversammlung auch schriftlich über die Punkte entscheiden. Die entsprechenden Bedingungen und weitere Erklärungen dazu finden Sie auf der „Ostbelgien“-Webseite bei den häufig gestellten Fragen (FAQ) unter dem nachstehenden Link

Wie kann eine Generalversammlung digital oder schriftlich durchgeführt werden?  

Auf einem unter diesem Link als Download veröffentlichten Infoblatt steht, dass unter Berücksichtigung der gesetzlicher Grundlagen der Verwaltungsrat die Generalversammlung durchführen kann -  alle Mitglieder können schriftlich Beschlüsse im Umlaufverfahren fassen.

Für nichtrechtsfähige Vereinigungen gibt es keine gesetzliche Regelung.


Födekam Ostbelgien

Die Generalversammlung des Musikverbandes findet am Montag, den 10. Mai 2021, um 19.30 Uhr, per Teams statt. Alle angeschlossenen Vereine werden zum gegebenen Zeitpunkt kontaktiert.